So zogen Königinnen in der Antike Könige an, und die Methoden sind auch heute noch anwendbar

Das Aussehen einer Person spielt eine wichtige Rolle für das Vertrauen und die Persönlichkeit dieser Person. Wir alle versuchen, uns zu verbessern, indem wir unsere Persönlichkeit verbessern, was wiederum auf das Aussehen hinausläuft. Trotz der Tatsache, dass viele Kosmetika auf dem Markt vorhanden sind, sind die meisten von ihnen nicht perfekt für die Haut. Es ist zu mühsam, die von uns verwendeten Produkte zu überprüfen. Daher wenden sich die meisten Menschen natürlichen Methoden zu. Nicht nur die durch Umweltverschmutzung verursachten Hautschäden, unsere hektischen Zeitpläne und die vorzeitige Routine machen uns zu Opfern von Stress. Dies führt zur Sekretion von Hormonen in unseren Körper, was unsere Alterungsgeschwindigkeit erhöhen kann. Letztendlich wenden wir uns der Hautbehandlung über natürliche Ressourcen zu, da diese ohne Nebenwirkungen positiv wirken.

Sie wären überrascht, dass die Könige von früher von der Schönheit der Königinnen total fasziniert waren. Kein Wunder, dass wir immer wieder über die ätherische Schönheit der Königinnen wie Rani Padmaavati von Chittorgarh, Rani Jodha usw. sprechen. Die Königinnen hatten eine schöne, vielleicht hellhäutige Haut, die die Formen ihrer Körper ergänzte. Um ihnen zu helfen, diesen ausgeglichenen Körperbau und ihren schönen Teint aufrechtzuerhalten, verschrieb ihnen der Raj Vaidya Heilmittel und einige natürliche Medikamente.

Heute werden wir über die natürlichen Heilmittel sprechen, die die Königinnen auf ihrer Haut angewendet haben, um die Kaiser zu beeindrucken, was auch heute noch funktioniert!

1. Mit Eselsmilch baden

In Texten steht geschrieben, dass Eselsmilch Anti-Aging-Eigenschaften hat. Also badeten die Königinnen in Eselsmilch, gemischt mit Honig und Olivenöl, um ihre Haut zu verjüngen. Kein Wunder, dass sie so schön aussahen und ihre Haut strahlte, sodass sie hübsch aussahen. Dies verlangsamte ihr Altern und ließ sie jünger aussehen. Dieser Hack ist für die meisten unserer Leser möglicherweise nicht zugänglich, aber wir erwähnen ihn, weil er existiert und Wunder wirkt.

2. Honig und Olivenöl

Honig und Olivenöl können Wunder für Ihre Haut und Ihr Haar wirken. Queens trug Honig und Olivenöl auf, um glänzendes, seidiges Haar zu erhalten, das sie für die Männer attraktiv machte. Heute haben viele von uns das Problem des Haarausfalls. Das Auftragen von Honig und Olivenöl reduziert den Haarausfall und macht Ihr Haar viel gesünder.

3. Avocado-Maske

Avocado verjüngt Ihre Haut und wirkt sehr gut bei der Entfernung von Hautunreinheiten, Akne und dunklen Flecken. Die Königinnen würden eine Gesichtsmaske auftragen, um die Markierungen auf ihren Gesichtern zu entfernen, die sie hübscher aussehen lassen würden. Tatsächlich aßen Königinnen Avocados, um ihren Körper kurvenreich zu machen.

4. Bier (Madiera)

Das Bier hat wirklich gute Eigenschaften für Haar und Haut. Die Königinnen würden aus diesem Lieblingsgetränk von Männern eine Gesichtsmaske machen, um sie zu beeindrucken. Sie verwendeten Eier, Zitrone und Milchpulver und mischten es mit Bier, um die Gesichtspackung zu machen. Bier ist reich an Kohlenhydraten und hat daher sehr gute feuchtigkeitsspendende Eigenschaften für Haar und Haut. Es half, ihre Haut geschmeidig zu machen und viel jünger auszusehen.

5. Rosenwasserbad

Der Duft von Rosen ist sehr ansprechend, und auch heute noch trägt Rosenwasser viel dazu bei, die Haut zum Leuchten zu bringen. Diese schönen Kaiserinnen liebten es, in Rosenwasser zu baden, um einen wirklich erfrischenden Look zu erhalten. Rosenwasser macht die Haut samtig und entfernt auch Schadstoffe von der Haut.

6. Rosenparfüm (Ittar)

Rose hat einen sehr ansprechenden Duft, und deshalb haben Königinnen Rosenduft auf sich selbst aufgetragen, um die Könige zu verführen – was tatsächlich funktionierte. Darüber hinaus verhinderte der Rosenduft, dass ihre Haut trocken wurde, und ließ sie sich den ganzen Tag frisch fühlen.

7. Walnüsse

Walnüsse sind unglaublich. Sie sind sehr gut für das Gehirn und auch für Frauen, da sie ihnen Kurven geben. Frauen aßen dann Walnüsse für einen kurvenreichen und üppigen Körper. Durch den Verzehr von Walnüssen sahen sie außerdem jünger und hübscher aus. Die Königinnen aßen jeden Tag Walnüsse und Karotten, um ihre physischen Organe gesund zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.