Prominente auf ihren Fitnessroutinen

Im Laufe der Jahre hat die britische Vogue mit einer Reihe von Schauspielern, Models, Musikern und anderen berühmten Gesichtern über ihre Schönheits-, Gesundheits- und Fitnessroutinen und die Ratschläge gesprochen, die sie auf ihrem Weg erhalten haben. Hier stellen wir zusammen, was sie uns über ihre Herangehensweise an Fitness erzählt haben, von Karlie Kloss über das Laufen bis hin zu Kate Hudsons Liebe zum Tanz-Cardio.

Rosie Huntington-Whiteley

„In LA habe ich in den letzten vier oder fünf Jahren einen Workout-Kurs namens Body By Simone besucht. Er wurde von einer Ex-Tänzerin namens Simone De La Rue gegründet und bietet hochintensives Tanz-Cardio und viele Bewegungen Ihr eigenes Körpergewicht. Ich liebe es, weil es eine sehr weibliche positive Umgebung ist, Sie tanzen und die Musik explodiert und alle Instruktoren neben Ihnen trainieren. Es macht Spaß. Und ich sehe Ergebnisse sehr schnell. Und in London habe ich Ich habe mit einem Mädchen namens Lucy im Third Space trainiert und Gewichte gemacht, was mir sehr gut gefallen hat. Ich denke, die Leute werden nervös, dass sie sich ansammeln werden, aber eigentlich war es großartig. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Huntington-Whiteley.

Lily-Rose Depp

„Ich liebe es wirklich zu trainieren. Es macht mich glücklich – es setzt Endorphine frei und du fühlst dich gut. Ich mag es, Orte zu gehen, so viel ich kann und aktiv zu bleiben. Aber in Bezug auf Trainingskurse und solche Dinge bekomme ich Ich langweile mich sehr schnell, deshalb mag ich auf jeden Fall die schnelleren, tanzenden. Es ist gut, wenn dein Blut pumpt. Ich denke, wenn du einen schlechten Tag hast, renne herum oder laufe herum! Ich denke, du fühlst dich dadurch besser. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Depp.

Kate Hudson

„Ich liebe Pilates einfach, es ist so expansiv. Man kann so viele verschiedene Dinge tun. Ich liebe es, wie es den Körper stärkt, weil es sich sehr innerlich anfühlt, ich liebe es, wie es den Körper verlängert … Und was das Herz betrifft, meine ich Mach alles, ich werde alles versuchen, aber ich gehe immer wieder zu meinem Tanz-Cardio zurück. Dinge, die mehr Spaß machen als nur Eisen zu pumpen. Obwohl das Pumpen von Eisen ab und zu nicht so schlimm ist. Ich gehe manchmal zu diesem einen Ort. Circuit Works in Los Angeles. Ich mag es wirklich, weil die Sprints kurz und hart sind und die Rennstrecken intensiv. Wenn du fertig bist, ist es das erstaunlichste Training. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Hudson.

Camila cabello

„Ich bin ziemlich schlecht darin, mich fit zu halten, abgesehen von der Tatsache, dass ich mich immer bewege und herumlaufe. Meine Show, die ich jeden Abend mache, ist super aktiv – es wird viel getanzt und ich springe viel herum.“ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Cabello.

Maya Jama

„Ich tanze die meiste Zeit im Haus herum. Ich schalte das Radio ein, sobald ich aufstehe und dann tanze. Wenn ich mich träge fühle, tanze ich mit Gewichten herum und habe auch Knöchelgewichte, die ich trage Manchmal bin ich sowieso eine ziemlich aktive Person, die von Job zu Job rennt. Ansonsten bin ich ein Sit-up- und Squat-Girl und benutze die Beingeräte im Fitnessstudio – ich versuche im Moment, meine Beine zu stärken weil ich nicht so viel laufe, wie ich in und aus Autos bin und keine Treppen in meinem Haus habe. Ich habe nicht viel Zeit, um zum Unterricht zu gehen, aber ich versuche mich zu organisieren und zu gehen das Fitnessstudio um 5 Uhr morgens wie diese gesunden Menschen. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Jama.

Kate Winslet

„Ich trainiere. Aber nicht fanatisch. Ich mache Power Yoga und Barre Cardio, die ich beide liebe. Und ich gehe viel. Wir haben einen schönen Hund, also muss er viel laufen.“ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Winslet.

Karlie Kloss

„Ich bin den Marathon in New York City gelaufen, was eine neue Herausforderung für Körper und Geist war! Es gibt Hoffnung für jeden – wenn ich es kann, kann jeder. Ich schwöre, ich war mein ganzes Leben lang kein Läufer, also laufe ich einen Marathon ist die verrückteste Aufgabe, die ich nie für möglich gehalten hätte. Aber mit dem Training ist es möglich, das verspreche ich. Laufen war etwas, auf das ich mich viel mehr eingelassen habe. Außerdem liebe ich leichtes Krafttraining – hohe Wiederholungszahlen verschiedene Gewichte und Dinge, die lange und schlanke Muskeln aufbauen. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Kloss.

Maria borges

„Ich trainiere viel, ich mag Sport sehr. Und ich versuche auch, meine Ernährung wirklich gesund zu machen, obwohl ich kein Fan von Salat bin. Ich liebe es wirklich zu tanzen, also mache ich gerne Zumba. Und das tue ich Boxen, Yoga-Kurse – alles Mögliche. Es macht Spaß, es zu verwechseln. “ Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Borges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.